Pfalzmeisterschaften 2013

Jeder Auftritt garantiert einen Platz auf dem Siegerpodest

Traditionsgemäß finden im Januar die Pfalzmeisterschaften im karnevalistischen Gardetanz statt. Dieses Turnier ist ein Muss für die Garden des TSC. Dieses Jahr war Böhl-Iggelheim der Austragungsort und dem TSC gelang mit jedem Start ein siegreicher Podestplatz.

Die Krönchengarde marschierte am Samstagmorgen als hoher Favorit im Gardetanz auf die Bühne und erreichte mit Abstand den 1. Platz und damit den Pfalzmeistertitel im Jugendgardetanz. Estella Wisniewski tanzt seit der aktuellen Saison zusätzlich zur Garde auch als Mariechen. Nach einem tollen Auftritt ging Estella mit einem Siegerlächeln von der Bühne und wurde mit  dem 3. Platz belohnt. Zum Abschluss der Altersklasse Jugend ertanzte die Krönchengarde mit ihrem Schautanz „Stadt, Land, Glück“ den Pfalzmeistertitel.

Nach der Siegerehrung der Jugend begann sogleich die folgende Altersklasse der Junioren. Der Princessgarde gelang in der Garde die Saisonbestleistung und erzielte den Vizepfalzmeistertitel. Im Schautanz „Schweinefarm im Fitnesswahn“ zeigten  25 Schweine ein lustiges Schauspiel zu fetziger Musik und holten den Pfalzmeistertitel. Sowohl Krönchen - als auch Princessgarde erhielten  jeweils noch einen Pokal für die beste Kombiwertung in Garde und Schautanz.

Der erste Tag der Pfalzmeisterschaften mit insgesamt 7 Pokalen wurde am Abend noch gebührend im Vereinsheim gefeiert. Der 1. Vorsitzende Bernd Lehr lobte die Leistungen der Jugend und Junioren, denn der TSC ist hier der erfolgreichste Verein der Pfalz. Der  Fördervereinsvorsitzende Christoph Wünschel zeigte sich erneut verantwortlich für die Belohnung in Form eines Pizzaessens.

Am Sonntag hatte sich die Royalgarde im Aktivenbereich einiges vorgenommen. Durch eine kurzfristige schwere Verletzung einer Tänzerin mussten die jungen Damen am frühen Morgen umstellen. Trotzdem gingen sie mit großem Selbstbewusstsein auf die Bühne und wurden nach einer souveränen Darbietung erneut Vizepfalzmeister.

Mit insgesamt 8 Pokalen war der TSC wieder sehr erfolgreich und kann stolz sein auf seine Aktiven, für die sich der Trainingsfleiß der letzten Wochen bezahlt gemacht hat. Und dies ist sicherlich eine Anerkennung für die Trainer und Betreuer, die im Vorfeld und an den Meisterschaften selbst ganze Arbeit geleistet haben.

Die blauen Fähnchen, Fahnen und Luftballons  begleiteten jeden Auftritt beim Einmarsch auf die Bühne und bildeten die Unterstützung der vielzähligen Fans ab - eine tolle Kulisse für alle und nicht nur für  die Aktiven des TSC. Hierfür erhielt der TSC am Ende der Veranstaltung sogar eine kleine Auszeichnung als stärkste Fangemeinde.

Die Sieger auf dem Podest