Saisonfinale der Garden

Am 2. und 3.  März fand in der Freiheitshalle in Hof der 2. Teil der  Süddeutschen Meisterschaften im karnevalistischen Tanzsport  statt. Nachdem bereits am 23. Februar die Jugenddisziplin ausgetragen worden war, startete am Samstag  die Altersklasse der Junioren und am Sonntag die der Aktiven. Für beide Gruppierungen hatten sich die jungen Damen des TSC qualifiziert. Die Princessgarde war im Garde- und Schautanz vertreten, die Royalgarde in der Königsdisziplin der Aktivengarde.

Sowohl Princess- als auch Royalgarde hatten im Vorfeld einiges dafür getan bei diesen wichtigen Meisterschaften fit zu sein und die bestmögliche Gruppe auf die Bühne zu schicken. Im  Trainingslager in Annweiler wurden die letzten Schliffe geübt und beide Garden mussten verletzungsbedingt auf Grund mehrerer Ausfälle umstellen. Wieder einmal eine Herausforderung für die Trainerinnen, die die Choreografie der Tänze nochmals kurzfristig abändern mussten.

Mit viel Dynamik und einer entsprechenden Erwartungshaltung reiste die Princessgarde bereits am Freitag, die Royalgarde am Samstag in das ferne Hof, um sich am Turniertag in Ruhe auf ihre Auftritte vorbereiten zu können. Die Princessgarde hatte im Gardetanz die Startnummer 10 und im Schautanz die 15. In einem starken Feld von jeweils 19 bzw. 20 Startern belegten die Mädchen   den 11. bzw. 13. Platz. Insgesamt waren das Trainer- und Betreuerteam und auch die Mädchen zufrieden. Vor allem waren sie stolz, bei solch einem riesigen Event mit den anderen Teilnehmern mithalten zu können.

Die Royalgarde hatte sich für den Sonntag noch ein wenig mehr vorgenommen. Für sie stand der begehrte 8. Platz, der die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften bedeutet, auf dem Spiel. Denn mit den bisherigen Saisonergebnissen war die Konkurrenz nicht soweit weg. Mit Startnummer 10 gelang der Royalgarde zwar ein fast fehlerfreier Tanz, aber ihr Ziel konnten sie nicht erreichen. Einige konkurrierende Garden zogen vorbei, und am Ende war es der 12. Platz. Aber die Royalgarde lässt den Kopf nicht hängen und plant schon für die nächste Saison.

Jeglichen Grund sich zu freuen haben die jüngsten Turniertänzerinnen des TSC, die  Gardemädchen der Krönchen. Ihnen gelang mit der Teilnahme bei den Deutschen Meisterschaften im riesigen Gerry Weber Stadion die Kür: Sie belegten unter den 12 besten Garden Deutschlands den 6. Platz. Herzlichen Glückwunsch an die Mädchen, die Trainerinnen Eileen und Karin und das gesamte Betreuerteam.